►DEATH GAMES - 554 Ego-Shooter 554 in Real | Hardcore Doku

2,015 Ansichten

0   0

►SPIEL MIT DEM TOD
Während dieser Doku begleiteten wir den 24 Jährigen Russlanddeutschen Oleg auf seiner Reise nach Russland wo er sich in einem kleinem verlassenem Dorf, tief im abgelegen russischem Hinterwald mit Gleichgesinnten trifft um zum ersten mal in seinem Leben an den irrsinnigen Todesspielen teilzunehmen.

Ähnlich wie in Computerspielen wie "Counter-Strike", "Call of Duty" oder "Battlefield" treten die Spieler in Teams gegeneinander an, jedoch nicht virtuell am Computer, sondern: MIT ECHTEN WAFFEN, IM ECHTEM LEBEN!

Von kleinkalibrigen Waffen und Macheten bis zu vollautomatischen Gewehren ist alles vertreten. Ziel ist es eine Flagge zu erobern die im Wald versteckt ist und diese anschließend zum Hauptquartier zu bringen.

Teilnahmebedingung:
Man muss über 16 sein und benötigt mindestens eine Pistole.
Die einzige Regel:
►Spiele gut und werde nicht getroffen.

Tote sind jedoch keine Ausnahmeerscheinung.
Vom Polizisten oder Soldaten bis zum normalen Banker oder Arbeiter im Alter von 16 - 70 ist alles unter den adrenalinsuchenden Mitspielern vertreten.

Sie spielen das Spiel wegen dem enormen Adrenalinkick, um dem Stress des Alltags zu entfliehen und natürlich: wegen des Ruhms. Der beste Spieler der schon seit über 5 Spielen ungeschlagen ist (Sergej Bogdtan) ist unter den Mitspielern aufgrund seiner Brutalität sehr gefürchtet.

Die russische Regierung wurde über diese "Spiele" in Kenntniss gesetzt, dagegen etwas unternommen hat sie jedoch nichts. Man ließ lediglich bekannt geben "Wir sehen kein Problem darin, diese Männer sind alt genug um selbst zu entscheiden was richtig oder falsch ist."

►QE!
Mehr anzeigen
Kommentare

0 Kommentare